Ruppiner Fahrtouristik  
Kremserhof Zermützel 
Reisen wie zu Fontanes Zeiten
 
Heidefahrten

In enger Zusammenarbeit mit der HeinzSielmann-Stiftung und dem Bundesforstbetrieb Westbrandenburg bieten wir Kremserfahrten durch die Kyritz-Ruppiner Heide, das sogenannte ehemalige Bombodrom, an.


Die Fahrten finden auf der durch die Heinz Sielmann-Stiftung im Jahre 2012 übernommenen Fläche im Süden des ehemaligen Übungsplatzes statt. Die Heideflächen gehören heute zum nationalen Naturerbe und sind eine der größten zusammenhängenden Heideflächen Deutschlands.

Durch den Kutscher erfahren Sie interessantes über die Heide (Besenheide Calluna), zur Heidepflege, zur Tier- und Pflanzenwelt und natürlich auch zur Arbeit der Sielmann-Stiftung.


Startpunkt für Ihre Fahrt in die Heide sind wahlweise Neu Glienicke oder Pfalzheim. Die Fahrzeit beträgt ca. 2,5 Stunden. Je nachdem, ob vor- oder nachmittags gefahren wird, gibt es dazu ein Picknick oder Kaffee & selbstgebackenen Kuchen vom Kleinen Waldhaus.

Zur Heideblütezeit (Mitte August bis Ende September) bietet sich dem Besucher ein einmaliges Bild von Weite , Farbe und Ruhe. Aber auch schon im Frühjahr oder Frühsommer kann die Fahrt über die Heide ein schönes Naturerlebnis sein.

Der Preis für Gruppen ab 10 Personen beträgt € 25,00 pro Person.

Individuelle Fahrten mit der Kutsche sind möglich. (Preis auf Anfrage)

Besondere Wünsche beim Picknick erfüllen wir selbstverständlich gerne gegen entsprechenden Aufpreis.

 

Gerne sind wir Ihnen beim Zusammenstellen eines Tagesprogrammes oder der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit behilflich.

 

Ihr Kremserhofteam